START
PRAXIS
ÜBER MICH
BEHANDLUNGEN
     Physiotherapie
     Funktionelle Osteopathie
     Chiropraxis
     Mc Kenzie
     Kinesio Taping
     Triggerpunkt-Behandlung
     Pilates-Training
     Med. Massagen
     Kinderbehandlung
     Gruppentraining
NETZWERK
KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
Pilates-Training

Bodyforming-Training / sanft und effektiv

Die Pilates-Contrologie-Methode wurde von Josef Pilates ab 1940 hauptsächlich und wesentlich in
England und Amerika entwickelt.

Er setzte seine Schwerpunkte auf die Eigenwahrnehmung in Bezug auf Zustand und Veränderung
des Bewegungs- und Halteapparates. Durch ein gezieltes und exakt ausgeführtes Mattentraining
werden besonders zwei Kontrollzentren aktiviert und verstärkt, einerseits das .Powerhouse", bestehend
aus der unteren und tiefen Bauchmuskulatur, sowie der Rücken- und Schultergürtelmuskulatur.

Die Bewegungsabläufe sind kontrolliert und fließend und bedürfen nur weniger Wiederholungen um
effektiv zu wirken. Ein wesentlicher weiterer Bestandteil der Pilates-Methode ist die aktive Atmung, die
Körper und Seele entspannt und den körperlichen Einsatz erleichtert. Durch die Ansprache ganzer
Muskelgruppen "lernen" diese das perfekte und harmonische Zusammenspiel.

Pilates sorgt für eine aufrechte Haltung durch die Aufrichtung und Längung der Muskulatur, für
Geschmeidigkeit und somit eine gute Haltung und Figur, bis ins hohe Alter. Die Übungen sind sehr sanft
und einfach und somit für jedes Klientel geeignet und ausführbar.

"Nach zehn Sitzungen spüren Sie den Unterschied, nach zwanzig sehen sie ihn und nach dreißig haben
sie einen neuen Körper" Josef Pilates

So aktivieren sie das Powerhouse.

Stellen sie sich vor, wie sie im Stehen eine enge Jeans an ziehen. Sie ziehen die Hose über ihr Gesäß,
indem sie die Sitzbeinhocker zusammen ziehen ( nicht das Gesäß!). Schließen sie den Knopf im dem sie
den Bauchnabel nach innen zur Wirbelsäule ziehen, ohne das Becken dabei zu kippen.

So aktivieren sie die schräge und quer verlaufende Bauchmuskulatur.

Jetzt schließen sie den Reißverschluß. Tun sie dies, indem sie den Bauchnabel nicht nur nach hinten
sondern auch nach oben ziehen und unter die Rippen saugen.

Damit aktivieren sie die Beckenbodenmuskulatur. Ziehen sie den Reißverschluß noch höher.
Das enge Material schmiegt sich an den Körper und stützt ihn wie ein Mieder. Die unteren Rippen des
Brustkorbes nähern sich einander.

Aktivieren Sie bei je der Übung das Powerhause - dies ist der Schlüssel zum Erfolg!